Research Phase zu unserem VR-Ritual “The Shape of Us” startet

Endlich geht es los. Wir haben in stillen Kämmerlein zwischen PCs und VR-Headsets gesessen und haben Bild- und Soundlandschaften kuratiert, um eine nachhaltige und immersive Lernerfahrung zu bauen. Wir gedacht, gemacht, gestaltet, programmiert, getextet, gesprochen, geflucht, gebetet und gelacht… und jetzt wird es praktisch:

Nachdem The Shape of Us im Rahmen des Dokumentarfilmfestivals DOKLeipzig Premiere gefeiert hat, tritt das Projekt nun in die Research-Phase ein: Zusammen mit tollen LehrerInnen (und ihren SchülerInnen) evaluieren wir in den kommenden Monaten wissenschaftlich – zusammen mit dem Embodied Learning Lab der Universität zu Köln – was unser VR-Ritual für die Bildung bedeuten kann und widmen uns der Frage wie wir in einen hoffnungsvollen und gestaltenden Umgang mit uns selbst, der Natur und der Klimakrise kommen können? Und wie kann uns Virtual Reality dabei helfen?

Es geht also ans Eingemachte und wir sind froh, nun endlich die Früchte unserer langen Entwicklungsphase auf Herz und Nieren testen, hinterfragen und ernten zu können. Meldet Euch gerne bei uns, wenn Ihr Fragen zum Projekt habt oder Teil davon werden möchtet – in welcher Form auch immer. Wir sind offen für Vorschläge zur Einbindung und Umsetzung des Projektes in möglichst diversen Bildungssettings.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *